Erfahrene Schulpfleger nötig

Fünf der neun Per­so­nen der Sekun­dar­stu­fen­pflege ver­las­sen das Gre­mium. Bei den Wah­len am 4. März müs­sen die erfah­re­nen Leute wie­der­ge­wählt wer­den.

Zu die­sem Per­so­nen­kreis gehört ein­deu­tig Ruth Gsell-Egli. Sie hat einen gros­sen Erfah­rungs­schatz im Res­sort Per­so­nal (seit 16 Jah­ren) und der Son­der­päd­ago­gik (seit über 10 Jah­ren) der Sekun­dar­stu­fen­pflege. Wich­tige Ent­wick­lun­gen wie bei­spiels­weise das Pro­jekt LIFT sind dank ihr umge­setzt wor­den. Dabei geht es um Mög­lich­kei­ten für Schü­ler mit schwa­chen Leis­tun­gen trotz­dem Anschluss ins Berufs­le­ben zu fin­den. Lesen Sie mehr dazu im ange­häng­ten Zei­tungs­ar­ti­kel.

Als Prä­si­dent der Sekun­dar­stu­fen­pflege emp­feh­len wir Benno Scher­rer von der GLP. Er ist (u.a. als Berufs­schul­leh­rer) ein aus­ge­wie­se­ner Ken­ner der Schule und für das Amt bes­tens gerüs­tet.