Besichtigung des Kleinwasserkraftwerks Trümpler

12.11.2022 09:00 - 11:30
Trümplerareal
EVP Bezirk Uster
Käthi Lindenmann
E-Mail

Am 22. November 1832 brannten die um Ihre Existenz bangenden Heimarbeiter und Kleingewerbler die neu gebaute und mit modernsten Maschinen ausgerüstete Fabrik des heutigen Trümplerareals nieder. Doch wie die Geschichte zeigt, war die Entwicklung zur Industrialisierung dadurch nicht aufzuhalten.
Quelle: truemplerareal.ch

 

Das Kleinwasserkraftwerk (KWKW) Trümpler ist von industriehistorischer Relevanz. Die gesamte Aabachkette umfasst insgesamt zwölf Kleinwasserkraftwerke vom Pfäffiker- bis zum Greifensee, wovon heute noch neun in Betrieb sind. Der Erhalt dieser Anlagen in seiner integralen Funktion ist von regionaler herausragender Bedeutung. Entsprechende Sanierungsprojekte für alle zwölf Kleinwasserkraftwerke sind in Planung und sollen in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Somit wird mit dem Öko-Upgrade «aabach» nicht nur die lokale erneuerbare Energieerzeugung unterstützt, sondern gleichzeitig auch die funktionale Erhaltung des KWKW Trümpler sichergestellt.
Quelle: energieuster.ch

 

Rundgang- / Führungsprogramm durch die Energie Uster (Fussdistanz ca. 300 Meter)

  1. Geschichte & Hintergrund zur Kleinwasserkraftwerkskette
  2. Oberwasserkanal / Siebhaus / Einlaufstollen                                     
  3. Besichtigung Maschinenhaus (Turbine / Generator)                      

Anschliessender Apéro riche, organisiert durch die EVP Uster
Freiwilliger Unkostenbeitrag